marxistische strömung in sozialdemokratie und gewerkschaft
  • Spenden für Kobanê!

    Kobanê darf nicht fallen! Hilf mit einer Spende! Mehr... +
  • Die 1. Internationale

    Vor 150 Jahren, am 28. September 1864, wurde die Internationale Arbeiterassoziation, besser bekannt als 1. Internationale, gründet. Diese erste internationale proletarische Organisation ebnete den Weg für das Wachstum der Organisationen der Arbeiterklasse und die weltweite Verbreitung des Marxismus.

    Mehr... +
  • Banken: Götterdämmerung in Osteuropa

    Die Entwicklung des österreichischen Kapitalismus ist seit zwei Jahrzehnten eng mit der kapitalistischen Restauration in Osteuropa verknüpft. Was einst Anlass zur Euphorie, erweist sich nun als Achillesverse des österreichischen Kapitals. Mehr... +
  • 100 Jahre Erster Weltkrieg

    Im Gedenkjahr 1914-2014 gibt es eine Unmenge an Literatur zum „Großen Krieg“. Wir liefern vom Standpunkt der internationalen ArbeiterInnenklasse eine marxistische Analyse seiner Ursachen und Folgen.

    Mehr... +
> <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Was wird aus der ÖIAG?

    ÖIAG. Die EisenbahnerInnen wehren sich entschieden gegen eine Eingliederung der ÖBB in die Privatisierungsagentur ÖIAG. Dieser Kampagne ist jeder Erfolg zu wünschen. Doch die Argumente der Gewerkschaft vida greifen etwas zu kurz, meint Agnes Friesenbichler.

    Mehr... +
  • Nein zu Gewalt gegen Frauen

    Ein Kommentar zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen von Elka Xharo.

    Mehr... +
  • Offensive gegen Rechts jetzt auch in der Steiermark

    Herbst dieses Jahres gibt es auch in der Steiermark das antifaschistische Bündnis „Offensive gegen Rechts“. Natalie Ziermann berichtet aus Graz über die Entstehung und die politischen Aufgaben des neuen Bündnisses.

    Mehr... +
  • Who cares?

    Gesundheit. Roman hat nach drei Jahren seinen Job als diplomierter Krankenpfleger im Wilhelminenspital gekündigt und mit einem kritischen Abschiedsbrief im Krankenanstaltenverbund (KAV) für Debatten gesorgt. Florian Weissel (RSO) und Sarah Ott haben ihn im Zuge unserer gemeinsamen Betriebsarbeit an den Wiener KAV Spitälern interviewt. Mehr... +

  • Mexiko: Aufstand gegen den Drogenkapitalismus

    Das Verschwinden von 43 Studenten hat die offensichtliche Kollaboration der Regierung mit den Drogenkartellen deutlich gemacht. Über den explosiven Charakter der Studentenproteste in Mexiko berichtet Willy Hämmerle.

    Mehr... +

  • Stolz drauf? (Editorial Funke Nr. 130)

    Der ÖVP-Nachwuchsstar Sebastian Kurz zieht derzeit mit einem rechtslastigen Volks-Rock n’ Roller durch die Lande und will uns mit seiner „stolz drauf“-Kampagne Sand in die Augen streuen. Doch es gibt keinen Grund für einen nationalen Schulterschluss.

    Mehr... +
  • Staat und Revolution

    Kaum eine Frage ist innerhalb der Linken derart umstritten wie die des Charakters des bürgerlichen Staates und des Übergangs zu einer sozialistischen Gesellschaft. Patrick Mellacher stellt unsere neueste Publikation vor.

    Mehr... +
  • Kämpfen trotz widriger Umstände

    Vor Kurzem wurde ein Attentat auf den Maristen und Gewerkschafter Raiz Lund verübt. Lis Mandl berichtet über die besonders schwierige Situation für politische Arbeit in Pakistan.

    Mehr... +
  • Nach den GDL-Streiks: Für den Schulterschluss aller EisenbahnerInnen

    Nach dem mehrtägigen und am Samstagabend vorzeitig abgebrochenen Streik der Lokführergewerkschaft GDL bei der Deutschen Bahn (DB) ist es an der Zeit, den Konflikt zu bilanzieren und in einen breiteren Zusammenhang zu stellen. Von Hans-Gerd Öfinger.

    Mehr... +
  • Lohnsteuerkampagne - Ein Pyrrhussieg der Gewerkschaft?

    Der ÖGB sammelte mit seiner Kampagne 880.000 Unterschriften für eine Steuerreform. Doch diese Erfolge laufen Gefahr, nur Pyrrhus-Siege zu bleiben, solange sich der ÖGB der Standortlogik beugt. Von Martin Wieland.

    Mehr... +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10